... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Lourdes wird überschwemmt

Lourdes ist gerade überschwemmt. Denn der Fluss Gave de Pau trat nach heftigen Regenfällen über seine Ufer. Sogar die Mariengrotte liegt unter Wasser.

Die einzigen Ströme, die den Wallfahrtsort überschwemmen, sind Pilgermassen. Jetzt sind es Wasser des Flusses Grave de Pau.

Das beliebteste Mitbringsel aus Lourdes ist ein Fläschchen mit dem heiligen Wasser, das aus der Quelle an der Mariengrotte entspringt. Und man kann das Hochwasser sowohl als Unglück wie auch als Glück sehen. Denn da wo die Kritiker der Wallfahrt eher Pech erblicken, vermischt sich für die Gläubigen das heilige Wasser der Quelle mit dem Strom des Flusses und trägt die heilende Kraft übers Land. Es wird nie langweilig in Lourdes.

Veröffentlicht am 21.10.2012
Schlagworte: frankreich wetter reisewarnung

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Banner_336x280

weitere Artikel

Turka-Cola-Müll
Männerdiskriminierung in öffentlichen Sektor in GB
Preise für Zigaretten in Frankreich steigen wieder
Kein Atomausstieg in Japan
BagelHead – der Trend des Bodyformings