... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Kirche zum heiligen Franz von Assisi in Wien

Da sich der neue Papst den Namen Franziskus gegeben hat, um an den Franziskus von Assisi anzuknüpfen. will ich mal diese schöne Kirche zeigen.

Mexikokirche Wien

Sie steht in Wien und heißt offiziell Kirche zum heiligen Franz von Assisi. Da sie am Mexikoplatz steht, heißt sie im Volksmund kurz »Mexikokirche«.

Wer da jetzt denkt: Hm, der neue Papst kommt doch aus Argentinien. Das ist gleich wie Mexiko. Oder zumindest ist es von da nicht weit nach da. Aber: von Mexiko nach Argentinien sind Luftlinie 6000 km. Denn Mexiko liegt im Süden von Nordamerika und Argentinien im Süden von Südamerika. Und das sind eben so mal 6000 km. Das ist eine Entfernung wie von Madrid nach Kabul. Oder von Berlin nach Neu Delhi.

Veröffentlicht am 21.03.2013
Schlagworte: kultur fotos österreich

Kommentare

22.03.2013 | 13:16
Gran Canaria Bewohnerin meint:

Hola,
das ist wirklich ein sehr schönes Bauwerk. Ich war noch nie in Wien, eine bekannte von mir, natürlich Österreicherin, nervt mich schon seit Jahren das ich unbedingt mal nach Wien sollte. Ich habe es ihr versprochen und so wird sehr bald auch mal eine Reise von mir nach Österreich gehen.
Hat mich gefreut den Artikel zu lesen.
Viele Grüße aus Spanien.

Sinceramente suyo
Friederike


Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Gundelpfannen-336x280

weitere Artikel

»Amoklauf« in Frankstown/Pennsylvania
Queller frisch auf den Teller
Lourdes wird überschwemmt
Turka-Cola-Müll
Männerdiskriminierung in öffentlichen Sektor in GB